Grundriss

Die Treppenhausgalerie

Über EG, erstes und zweites OG kann der Flur einschließlich jeweils einer Kopfseite mit Bildern einseitig behangen werden, wobei sich circa 34 laufende Meter Galerieschienen ergeben.

Über die beiden OGs bietet sich die Möglichkeit auf der jeweils anderen Seite des Flures - Fensterseite - Kleinskulpturen aufzustellen.

Der Treppenraum bietet darüber hinaus die Möglichkeit, mehrere großformatige Arbeiten zu präsentieren.

 

Im unmittelbaren Umfeld des Gebäudekomplexes können Skulpturen und Installationen zusätzlich aufgestellt werden.

Die Treppenhausgalerie befindet sich im hinteren Gebäudeteil (Hausnummer 28) eines Ehemaligen Schulkomplexes.

Es sind zwei Parkplätze sowie weitere zahlreiche Parkmöglichkeiten entlang des Hoppengarten vorhanden.

 Bitte klicken Sie auf das Bild für eine PDF-Version des Plans